Am 15.-17. Juli 2018 fand für die Radsportler des TSV Weilheim gleich in zweierlei Hinsichten ein erfolgreiches Wochenende statt.

Am Freitag organisierten wir, gemeinsam mit unseren Referatskollegen der Abteilung Berg- und Wintersport, unser Bergfest mit DJ Stibby. Bis spät in die Nacht wurde hier das 125-Jährige bestehen des TSV Weilheims gefeiert.

Samstags fand zudem ein Familientag mit Hüttenolympiade statt. Der erste Teil des Wochenende galt somit der Vereinsarbeit und dem geselligen Beisammensein.

Aber auch sportlich war das Wochenende mehr als Erfolgreich.

Sebastian Miller und Johannes Wahl starten Sonntags beim 20. Black Forest ULTRA Bike Marathon.

Auf der Langdistanz mit 114km und 3200hm wurden zudem die Deutschen Marathon Meisterschaften ausgetragen.

Gemeinsam mit über 900 Starter fiel um 7 Uhr der Start - Sebastian Miller erreichte nach 4:45h als 58. das Ziel (28. Altersklasse) und erreichte somit den 37. Platz der deutschen Meisterschaften. Mit diesem Ergebnis erreichte er sein Ziel, zwischen den Top 30 - Top 50 zu landen.

Für Johannes Wahl lief das Event ebenfalls nach Maß. Auf dem Speed-Track mit 52km und 1200hm - von Todtnauberg nach Kirchzarten - erreichte er nach 1:54h das Ziel. Als Gesamt Siebter wurde er Dritter seiner Altersklasse und kann somit ein weiteren Podestplatz zu seiner Vita hinzufügen - Wir gratulieren!

Somit zeigen die Leitungswerte der Weilheimer Fahrer weiter nach oben. Wir freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe und sind gespannt auf mehr.