Schneetraining – Auftakt Sölden 2017

In den Herbstferien fand wieder der alljährliche Trainingsauftakt der Weilheimer Renngruppe in Sölden statt. Führten sonntags noch Sturm und Schneefall zur Absage des Herren-Weltcups, erfreuten sich unsere Aktiven tags darauf am blauen Himmel und reichlich Schnee auf den Pisten. Erstmals fand das Training im Verbund der neuen SG statt. So waren unter den 53 Teilnehmern auch Mitglieder des TSV Jesingen, SVL Kirchheim und SC Wiesensteig. In den ersten Tagen legten die Trainer Wert auf das Freie Fahren und versuchten dabei, die Technik ihrer rund 30 Schützlinge zu verbessern.

In überschaubare Gruppengrößen und passend nach Leistung eingeteilt, verbrachten die Kids lehrreiche Trainingseinheiten am Hang. Aber auch ohne Ski an den Füßen wurde geschwitzt – am späten Nachmittag stand noch Konditions- und Koordinationstraining auf dem Programm. Sowohl aus sportlicher als auch geselliger Sicht darf man das Miteinander der Teckvereine als Zugewinn feiern. Lediglich mit Blick auf die Unterbringung werden sich die Organisatoren angesichts der stattlichen Gruppengröße Gedanken machen und eventuell neue Wege gehen müssen. Diese ersten vier Tage im Schnee haben jedenfalls viel Lust auf mehr gemacht und so hoffen nun alle Aktiven auf einen guten Winter mit möglichst viel Schnee, so dass auch in heimischen Gefilden und dem Allgäu fleißig trainiert werden kann !

bl