Vergangenes Wochenende fand in Albstadt das Traditionsevent „Albstadt Bike Marathon“ statt. Gemeinsam mit über 2100 Starterinnen und Startern nahm Sebastian Miller die 84km und knapp 2000hm in Angriff. Aufgrund der starken Regenfälle die Tage vor dem Wettkampf war die Strecke stellenweise sehr tief und klebrig. Sein Langzeit-Ziel, den Marathon in unter 3:10 Stunden zu meistern, erreichte er trotz der schwierigen Bedingungen dieses Jahr nach einigen Anläufen zum ersten Mal.

Nach 3:09h erreichte er als 29. das Ziel, was einem 26. Rang der Herren Lizenzklasse bedeutet.

Das Ergebnis lässt nun positiv auf das kommende Saisonhighlight in Österreich blicken. Dort heißt es, bei einem der härtesten Marathons Europas, 211km,7100hm und über 12 Stunden seine körperlichen Grenzen auszutesten.